Montag, 1. Juni 2015

Frische Rezepte mit altem Brot


Leider wird unglaublich viel Essen und auch insbesondere Brot in Haushalten weggeworfen. 
Ich habe eine Reihe feiner Rezepte mit Resteessen, weshalb ich fast gar kein Essen im Biomüll entsorge und so tatsächlich nahezu alles esse, was ich einkaufe. 

Was also tun mit altem Brot?

1. Mein Lieblingsrezept ist der Brotsalat, den ihr neben Brot auch mit Nudeln und anderen Beilagen anrichten könntet: 

Brot in mundgerechte grosse Stücke schneiden,
frisches Gemüse und Käse kleingeschnitten dazu geben
Zwiebel, Knobi, Gewürze dazu
Jogurt, Essig und Öl als Dressing hinzugeben.



Alles etwas halbe Stunde bis eine Stunde durchziehen lassen. Je härter das Brot ist, desto länger solltet ihr Salat durchziehen lassen.

Es gibt noch viele andere leckere Rezepte wie z.B. Brotauflauf, Armer Ritter oder Croutons zum Selbermachen.

2. Brot könnt ihr auch einfrieren und dann, wenn ihr es wieder braucht, herausnehmen und im Geschirrtuch auftauen lassen oder auch aufbacken. 

3. Früher haben wir zu Hause Brot und Brötchen nass gemacht, im Notfall sogar eingeweicht und dann im Backofen nochmals aufgebacken. Dies ist ein gutes altes Rezept aus der ehemaligen DDR. 

Ich wünsche euch einen guten Appetit,
eure Ökonista 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen