Samstag, 22. August 2015

DIY: Efeuwaschmittel


Mit Efeu zu waschen findet ihr momentan auf ganz verschiedenen Internetseiten angepriesen. Ich wasche seit Start des Blogs vor 5 Monaten damit und gebe euch nun ein paar Erfahrungstipps weiter. Das Waschen mit Efeu ist einfach, sehr ökologisch und nahezu gratis. 

Wie lässt sich das Efeuwaschmittel herstellen? 
1. Pro Waschgang braucht es 10 Blätter Efeu bei leichter Verschmutzung und 15 Blätter bei starker Verschmutzung. Ich nehme meistens so 12 Blätter. Die Blätter müssen die älteren dunkelgrünen Blätter sein. Ich bekomme sie grad um die Ecke bei mir und wasche sie gründlich mit kaltem Wasser ab. 
2. Es wird 24 Stunden vorher zubereitet. Keinesfalls empfehle ich euch es 2-3 Tage vorher zu machen, da das Zeugs anfängt muffig zu stinken. Ihr nehmt je nach Waschmenge eine leere Passataflasche oder ein anderes Glasgefäss, was sich gut schliessen und schütteln lässt. 
3. Dann zerreisst ihr die gereinigten Blätter ohne Stiele in kleinere Stücke, füllt sie in das Glasgefäss, übergiesst sie mit 200 ml kochendem Wasser pro Waschgang und verschliesst die Flasche. 
4. Ich schüttel es ab und zu mal zwischendurch, wobei ein weisser Schaum sich bilden sollte. 
5. Beim Waschen füllt ihr das Flüssigwaschmittel einfach in die normale Waschmittelkammer, aber ohne die Blätter natürlich.
FERTIG ist das Waschmittel :)!

Tipps & Tricks beim Waschen mit Efeu: 
1. Beim Waschen, ich habe meist Baumwolle, Synthetik und Wolle, Seide habe ich noch nicht damit ausprobiert, nehme ich 200 ml dieser Mischung. Für Handtücher und Bettwäsche könnt ihr auch noch einen Teelöffel Natron hinzufügen, damit die Waschkraft erhöht wird und die Farbe erhalten bleibt. 
2. Nur mit den Blätter zu waschen, kann ich gar nicht empfehlen, denn diese reinigen und schäumen mir viel zu wenig. Die Wäsche riecht und fühlt sich danach gar nicht richtig gewaschen an. 
3. Stark verschmutze Sachen mit Flecken behandle ich vor, indem ich das Kleidungsstück mit der Hand kurz vorwasche und etwas Seife, meist Flüssigseife, auf den Fleck gebe und es so in der Maschine mitwasche.
4. Geruch: Efeuwaschmittel ist sehr hautfreundlich und riecht nach nichts. Ich füge noch 5 Tropfen eines Duftöles, momentan wilder Berglavendel, pro Waschgang ebenso in die Hauptwaschkammer mit hinzu. Ich mag frisch duftende Wäsche einfach so gern :). 
5. Ich habe typisch schweizerisch eine Gemeinschaftswaschmaschine für das gesamte Haus; deswegen muss ich mir um Entkalker etc. keine Sorgen machen, da die anderen Nachbarn und Nachbarinnen schon genug ,,Chemie" verwenden ;). 

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungsberichte mit dem Efeuwaschmittel :). 

Herzlich, 
eure Ökonista

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen